19. März 2022

Innere Ruhe für äußere Veränderung 

Mutismus-Podcast | Folge 051

Diese Folge vom Mutismus-Podcast schließt an die letzten beiden an.
Da hatte ich davon erzählt, wie ich mich beim Vorausdenken von Problemen sehr aus der Ruhe gebracht habe und wie ich mir Probleme in den Kopf gesetzt habe, die außerhalb meines Kopfes nie eintreten werden.

Und so drängt es sich buchstäblich auf, jetzt auch noch etwas über die Ruhe im Kopf zu sagen. Denn aus ruhigen Gedanken entsteht Veränderung.

Ich bin 

Christine Winter

...und ich hatte Selektiven Mutismus, bis ich Mitte Dreißig war. 

Heute unterstütze ich Erwachsene, die ihre Sprechblockaden hinter sich lassen wollen, sowie Familienangehörige und professionelle Helfer beim Mutismus verstehen.

Neue Ideen kommen, wenn das Denken still wird.

In dieser Folge vom Mutismus-Podcast

  • komme ich nochmal auf die Schneekugel zurück, die schon in der vorhergehenden Folge eine Rolle gespielt hat und
  • ich teile meine Gedanken über den Raum für Veränderung, der nur aus der Ruhe heraus entsteht.
  • Und dann ist mir in diesem Zusammenhang ganz wichtig: Jeder Mensch (also auch du selbst, deine KlientInnen, dein Kind, ...) hat Lösungen für die Herausforderungen seines Lebens. Die zeigen sich dann, wenn der Schnee nach unten sinkt und den Durchblick in der Schneekugel freigibt.
{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}

Was andere Hörerinnen und Hörer bereits über den Mutismus-Podcast gesagt haben...

Success message!
Warning message!
Error message!