1. Mai 2021

Entscheidungs-Optionen bei ambulanten Mutismus-Therapien 

Mutismus-Podcast | Folge 027

Diese Folge knüpft an die 026 an und vertieft nochmal die Unterscheidung zwischen Psychotherapie, die von der Krankenkasse übernommen wird und Therapie als Selbstzahler. Außerdem gibt's ein paar Infos über mutismusspezifische Therapien.

Ich bin 

Christine Winter

...und ich hatte Selektiven Mutismus, bis ich Mitte Dreißig war. 

Heute unterstütze ich Erwachsene, die ihre Sprechblockaden hinter sich lassen wollen, sowie Familienangehörige und professionelle Helfer beim Mutismus verstehen.

Krankenkassenkarte oder Selbstzahler? Mutismusspezifisch oder nicht?

In dieser Folge vom Mutismus-Podcast geht's vor allem darum,

  • wie es sich auswirkt, wenn die Therapie von der Krankenkasse finanziert wird und was der Unterschied zur Therapie als Selbstzahler ist,
  • was man darunter versteht, wenn eine Therapie "mutismusspezifisch" ist und ob auch andere Therapien sinnvoll sind und
  • wie viel ein Therapeut vom Mutismus verstehen muss.

Die erwähnte Übersicht über ein paar Therapieformen findest du hier:

Therapie-Methoden im Überblick


PS: Bekommst du schon den Podcast-Infoletter per Mail?
Wenn nicht, kannst du dich für die monatlichen Mails eintragen - so bleibst du über die Themen und aktuellen Folgen im Podcast informiert und kannst gezielt wieder vorbeischauen, wenn dich eine Folge besonders interessiert..


Was meinst du dazu?


Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Notwendige Angaben sind mit * markiert.

Alle Kommentare werden von Hand freigeschaltet - ich bitte daher um etwas Geduld, bis dein Beitrag hier für alle sichtbar wird.
 
Für die Kommentarfunktion auf dieser Seite werden neben deinem Kommentar auch Angaben zum Zeitpunkt der Erstellung des Kommentars, deine E-Mail-Adresse und der von dir gewählte Nutzername gespeichert.

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}