​​​​Therapiemethoden-Webinar

Wie Therapeuten denken...

Einige Therapie-Methoden und ihre Grundannahmen im Überblick

Die Frage nach "der richtigen Therapieform" ist nicht leicht zu beantworten.

Denn jeder Therapeut hat so seine Grundüberzeugungen, die er in seiner Therapeuten-Ausbildung gelernt hat.

Und wenn es um Sprechblockaden geht, dann sind manche dieser Überzeugungen und auch manche von den Methoden eher ungünstig...

Es gibt bisher nicht "die hundertprozentig richtige Therapie" für Sprechblockaden bei Erwachsenen.

Damit es dir leichter fällt, zu verstehen, wie (d)ein Therapeut denkt und du - falls du mehrere Therapieformen zur Auswahl hast - besser auswählen kannst, habe ich einige Infos zusammengestellt.

Die Zusammenstellung ist meine subjektive Auswahl, die zwangsläufig eine Menge Therapiemethoden außer Acht lässt.

Bevor wir über die verschiedenen Therapiemethoden reden, möchte ich aber erst mal über ein Beispiel erzählen, das mit Therapie nicht das geringste zu tun hat. :-)

play

Ein kleiner Selbst-Test:
Was ist/wäre dir bei einer Psychotherapie am Wichtigsten?

  1. Einem unbeteiligten Zuhörer alle Erinnerungen an Früher erzählen, die dir einfallen.
  2. Spontane Ideen bezogen auf das Problem äußern und im Gespräch bearbeiten.
  3. Ziele und Hausaufgaben vereinbaren und diszipliniert an Fortschritten arbeiten.
  4. Lernen, wie man mit Anspannung umgeht und wie Körpergefühle zu verstehen sind.
  5. Auf kreative Weise Veränderungen oder neue Gedankenpfade erdenken.
  6. Als "ExpertIn für's Problem" mit den eigenen Stärken neue Lösungen (er-)schaffen.

Jede dieser sechs Optionen findet sich in einer anderen Therapieform wieder - und in den folgenden Videos erzähle ich dir etwas mehr über die einzelnen Methoden und ihre Vorannahmen.

play
play
play
play
play
play
play

Lass uns miteinander in Kontakt bleiben

Wenn du mir deine E-Mail-Adresse da lässt, kann ich dich per Mail auch weiterhin informieren, damit du nichts verpasst.