​​​​Über Mich

Ich wurde 1974 geboren und war von Anfang an "brav".

Meine Eltern fanden es toll, dass ich schon als ganz kleines Mädchen oft stundenlang selbstvergessen alleine spielen konnte - vor allem, wenn fremde Leute um mich herum waren oder wenn ich mich unwohl fühlte. Dann wurde ich scheinbar unsichtbar.

Von Anfang an konnte ich nicht mit Leuten außerhalb der engsten Familie reden. Und während ich immer noch dachte, besonders brav zu sein, weil ich still und unauffällig war, wurde die Sprechblockade zu einem Lebensthema für mich.

Mit den Jahren merkte ich, dass ich ein dickes Problem hatte. Ich konnte keine "normale Kommunikation" - oder genauer gesagt: Ich konnte fast immer und überall überhaupt nicht sperchen.
Aber ich hatte keinen Begriff dafür, außer der Idee, ich wäre eben "zu still" und "zu schüchtern".

Mit 18 war klar, dass das so nicht länger funktionierte. Ich konnte nur mit allergrößter Anstrengung antworten, wenn ich etwas gefragt wurde. Jemanden von mir aus anzusprechen, war meistens undenkbar. Und die drohende Sprechblockade sorgte dafür, dass ich ganz viele Aktivitäten überhaupt nicht ausprobierte, weil ich ja schon wusste, dass das nicht gehen würde.

Ich beschloss also, alles zu lernen, was es über Kommunikation und Persönliche Entwicklung zu lernen gab. 
Ich fing an, Bücher zu lesen. (Das war Anfang der 1990er gar nicht so einfach, denn die Ratgeber-Bücher wurden gerade erst erfunden.) 
Und ich traute mich nach und nach immer öfter zu Vorträgen, Workshops, Fortbildungen...

Erst Jahre später, als von den Sprechblockaden schon fast nichts mehr übrig war, erfuhr ich, dass mein Problem eine psychische Störung namens "Selektiver Mutismus" war.

Weil das so lange gedauert hatte und ziemlich mühsam war, entstand die Idee, meine Erfahrungen von meinem Weg raus aus dem Schweigen und hin zur gelungenen Kommunikation zu teilen.

Ich habe also noch mehr Fortbildungen gemacht, noch mehr Erfahrungen gesammelt und meine besten Ideen aufgeschrieben.
Und dann war ich irgendwann Trainerin für Stille Stärken.

Interessiert dich die längere Version meines Weges?
Vom stillen Mädchen zur Trainerin für Kommunikation und Persönliche Entwicklung...

Meine Ausbildungen

TRAINERIN

In der Ausbildung zur NLP-Trainerin nach den Standards des DVNLP (Deutscher Verband für Neurolinguistisches Programmieren) und der IN (International Association of NLP-Institutes) habe ich gelernt, vor richtig vielen Leuten zu reden.

Und außerdem habe ich sehr viele Methoden aus dem NLP kennengelernt und ausprobiert und in meinen Werkzeugkoffer gepackt.

International Association of NLP Institutes

COACH

Ich habe schon sehr viel mehr über Hypnose gelernt, als ich jetzt im Coaching anwenden kann.
Einfach, weil ich die leichten, entspannten Veränderungen unglaublich interessant finde.

Dadurch habe ich aber immer eine Idee mehr als ich gerade brauche - und du bekommst eine ganz individuelle Zusammenstellung aus unzähligen Möglichkeiten.

Hypnose-Coach (TMI)

BERATERIN

Obwohl ich am allerliebsten nach Lösungen statt nach Ursachen und Problemen suche, habe ich in der Ausbildung zur Psychologischen Beraterin und Heilpraktikerin für Psychotherapie gelernt, wie man psychische Störungen von einander unterscheiden kann und woran man sie überhaupt erkennt.

Psychologischer Berater (TMI)

Alles darf sich verändern

Und du bist
der Experte.

Weil du dein Thema am längsten kennst.

Meine Kundinnen sagen...

Claudia

Komfortzonen-Erweiterung

Schriftliches Coaching

Ich habe den Austausch mit Dir sehr genossen, und finde es jammerschade, dass er jetzt endet. Du wirst von mir bestimmt hören, wie es weitergeht!
Vor allem konnte ich im Verlauf das Vertrauen entwickeln, dass von deiner Seite niemals etwas kommen würde, auf das hin ich “zugemacht” hätte. Das ist bisher noch bei jedem Coaching, in welcher Art auch immer, passiert.

Gabriele

Komfortzonen-Erweiterung

Schriftliches Coaching

Im Coaching bin ich zu überraschenden Einsichten gelangt. Ich genieße die persönlichen Antworten von dir sehr.
Obwohl die Komfortzonenerweiterung online abläuft, fühle ich eine Verbindung und viel Verständnis für mich.

Persönliche Enwicklung wie du sie magst

Persönliche Entwicklung ist ganz individuell.

Während ich für mich selbst nach dem besten Weg gesucht habe, habe ich unglaublich viel über Kommunikation und Persönliche Entwicklung gelernt.

Und ich habe festgestellt, dass ich mit dem, was für mich funktioniert, auch anderen helfe.

Darum bin ich zur Trainerin für Stille Stärken geworden.

Christine Winter

Weil Stille Menschen eigene Lösungen haben.

Lass uns miteinander in Kontakt bleiben

Wenn du mir deine E-Mail-Adresse da lässt, kann ich dich per Mail auch weiterhin informieren, damit du nichts verpasst.